10 Gewürze – 10 Facts

10 Gewürze – 10 Facts

10 Gewürze – 10 Facts

  1. Chili kam durch Christopherus Kolumbus nach Europa. Hier wird es seit etwa 500 Jahren gezüchtet.
  2. Curry ist wohl die bekannteste Gewürzmischung der Welt und besteht aus mindestens 4-10, manchmal sogar bis zu 36 Gewürzen.
  3. Im antiken Griechenland empfahlen Heilkundige stillenden Frauen, Fencheltee zu trinken um die Milchbildung anzuregen
  4. Ingwer bekämpft Erkältungen und wirkt antibakteriell. Außerdem ist es ein wirksames Hausmittel gegen Übelkeit.
  5. Kümmel zählt zu den ältesten Gewürzen, die in unserem Kulturkreis verwendet werden.
  6. Kurkuma (auch bekannt als indischer Gelbwurz oder indischer Safran) und sein Hauptwirkstoff Curcumin gelten als wahre Wundermittel für Gesundheit und Wohlbefinden.
  7. Muskat wirkt stark antibakteriell, entkrampfend und beruhigt dazu noch die Nerven.
  8. Oregano ist viel mehr als die Würze für mediterrane Speisen. Sie ist außerdem eine hervorragende Heilpflanze, die bei vielen Krankheiten zum Einsatz kommt.
  9. Paprika fördert die Durchblutung, unterstützt das Immun- und Herz-Kreislaufsystem und wirkt verdauungsfördernd.
  10. Pfeffer kommt ursprünglich aus Indien. Heute wird es vor allem in Vietnam, Indonesien, Brasilien und Malaysia angebaut. Pfeffer wächst an einer Kletterpflanze.

3 Comments

  • Th. Bonefass

    Antworten 12. Juli 202022:25

    Wissen über Gewürze ist gut

  • Ursula Lohs

    Antworten 13. Januar 202119:49

    Möchte mehr über Cajun erfahren.Danke

    • julian

      Antworten 27. Januar 202111:51

      Hallo Ursula,
      unser Cajun ist eine Delikatesse aus Lousiana, hat einen intensiven Geschmack, ist frei von chemischen Zusätzen und passt (je nach Geschmacksache) perfekt zu Nudeln oder Reis. Das Gewürz schmeckt sehr kräftig und leicht scharf – es unterstreicht damit perfekt deftige Gerichte. In der Regel genügen pro Gericht ein bis zwei Esslöffel Cajun.
      Ich hoffe ich konnte weiterhelfen 🙂
      Liebe Grüße
      Christina

Post a Comment